Heidelberg 3.Herbstopen: Pascal Barzen wird starker 6.

01. November 2021

Heidelberg 3.Herbstopen: Pascal Barzen wird starker 6.

Das Herbstopen hat gerufen und Pascal Barzen, Matteo Metzdorf und Shayan Jumah sind diesem Ruf gefolgt. Sie machten sich auf den Weg in den Südwesten Deutschlands und erzielten gute Ergebnisse. Matteo gewann zudem den U14 Jugendpreis.

Matteo Metzdorf mit großem Plus

Beim diesjährigen 3. Herbstopen in Heidelberg waren drei Vertreter von uns am Start. Während Pascal Barzen und Matteo Metzdorf sich im A-Turnier mit starker Gegnerschaft messen mussten, spielte Shayan Jumah im B-Turnier mit und hatte dort auch keinen leichten Stand. Also ideale Voraussetzungen um etwas zu lernen. Shayan traf das „Ping-Pong“ im Schweizer System hart. Einer Niederlage gegen einen stärker einzuschätzenden Spieler folgte ein Sieg gegen einen schwächeren Gegner. Die Spanne zu seinem Gegenüber blieb immer recht groß. In einer Partie verpasste Shayan leider nach sehr kämpferischer Verteidigungsleistung einen wunderschönen Patttrick um sich einen halben Punkt mehr zu ergattern und einem Favoriten ein Bein zu stellen. Das war schade. Dennoch spielte er mit 3/7 ein ordentliches Turnier und konnte aus seinen Partien einiges lernen.

Matteo erwischte ein hervorragendes Turnier. Bereits in der ersten Runde konnte er einem favorisierten Gegner mit über 2200 ein Remis abknöpfen. Zwar ging die 2. Partie gegen einen weiteren starken Spieler verloren, aber dies sollte seine erste und letzte Niederlage im Turnier bleiben. Nach zwei Siegen, davon einer gegen einen Stärkeren mit über 2100, folgten am letzten Tag nochmal 1,5/2 gegen zwei weitere stärkere Spieler. Damit kam Matteo auf ein sensationelles Ergebnis von 4,5/7 (28.Rang im Turnier), gewann den U14 Jugendpreis und wird seine Elo und DWZ deutlich verbessern.

Unser Spitzenspieler Pascal Barzen mischte in diesem starken Feld ganz vorne mit. Nach einem Ausrutscher in Runde 3 kämpfte er sich bis zur letzten Runde bis ans 1.Brett vor. Diese Partie endete Remis. Damit hat Pascal mit starken 5,5/7 sich auf den 6.Rang im Gesamtturnier vorgekämpft. Er konnte seine Elo leicht verbessern.

Insgesamt erfreulich, dass mit rund 350 Schachspielern in Heidelberg wieder ein größeres Open stattfinden konnte. Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität wie wir alle hoffen!

https://www.berndschessfactory.de/ Hier findet ihr die Infos zum Turnier.

Datenschutzhinweis

Diese Seite verwendet Cookies und externe Komponenten (z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge), um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr dazu in den Datenschutzinformationen.